Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Allgemeines
  2. Bestellungen
  3. Angebote, Eigentums- und Urheberrechte
  4. Sonderanfertigungen
  5. Lieferung und Rücktrittsvorbehalte
  6. Liefer- und Versandkosten
  7. Preise, Zahlungsbedingungen
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Gewährleistung
  10. Widerrufsrecht
  11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
  12. Teilunwirksamkeit

1. Allgemeines
Diese Bedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote der Firma "www.klebe-teufel.de" (Inhaber: Reinhard Schultz).
Mit Erteilung eines Auftrags oder der Annahme von Leistungen erkennt der Besteller unsere AGB's an. Abweichende Geschäftsbedingungen und Vorschriften sowie Nebenabreden sind für uns nur dann verbindlich, wenn diese durch uns ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

2. Bestellungen
Bestellungen / Aufträge sind nur in schriftlicher Form, per Brief oder Fax (Bestellformular), E-Mail oder auf unserer Internetsite einzureichen.
Für Fehler, die durch undeutlich geschriebene Bestellungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.Telefonische Bestellungen nehmen wir nur in ganz dringenden Fällen entgegen. Für Übermittlungsfehler, die durch diese Bestellart entstehen, ist eine Haftung durch uns ebenfalls ausgeschlossen. Ebenso haften wir nicht für Mängel, die durch undeutliche Telefaxe bzw. fehlerhafte E-Mail- und Online-Übermittlungen entstanden sind. Bitte prüfen Sie daher genau Ihren Korrekturabzug bzw. Ihre Korrektur-PDF-Datei. Ihre Druckfreigabe ist ebenfalls nur schriftlich (Postweg, Fax oder Email) zu erteilen.

3. Angebote, Eigentums- und Urheberrechte
Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend im Sinne, dass ein Vertrag erst dann zustande kommt, wenn wir die Bestellung annehmen.
Bei Sonderanfertigungen (das ist bei Aufkleber-, Etiketten-, Schilder- und Drucksachenproduktion der Regelfall) ist für den Vertragsinhalt ausschließlich unsere Auftragsbestätigung bzw. der Text unseres Angebotes maßgebend.
Bei sonstigen Bestellungen gelten die Angaben in unserem Prospekt bzw. die Angaben auf unserer Internetsite bezüglich Material, Preis, Materialbeschaffenheit oder ähnlichem.

Wir schließen jegliche Haftung aus, wenn durch die Ausführung Ihres Auftrages Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden.
Eine Untersuchungspflicht, ob die uns gelieferten Entwürfe oder Dateien bestehende Patent-, Lizenz- oder Urheberrechte, Warenzeichen, bei Gerichten versiegelt hinterlegte Geschmacksmuster oder sonstige gewerbliche Schutzrechte berühren oder gegen solche verstoßen, obliegt uns nicht.
Sie stellen uns von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung durch Auftragsvergabe frei.

4. Sonderanfertigungen (Regelfall bei Aufklebern, Etiketten, Drucksachen)
Sonderanfertigungen nach Ihren Angaben sind schriftlich zu bestellen. Die Einhaltung etwaiger Vorschriften wird von uns nicht geprüft.
Für Druckerzeugnisse gilt: Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Auflage können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge. Bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden, besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht. Bei Sonderanfertigungen bleibt es uns vorbehalten, Korrekturabzüge zur Kontrolle und Auftragsfreigabe vorzulegen.

Wenn unseren Angeboten Gestaltungsmuster, Zeichnungen, Datenträger oder ähnliches beiliegen, behalten wir uns sämtliche Eigentums- und Urheberrechte ausdrücklich vor. Die von uns zur Herstellung der Sonderanfertigung eingesetzten Zeichnungen, Schablonen, Stanzwerkzeuge, Digitalisierungen und Dateien bleiben, auch wenn sie Ihnen gesondert berechnet werden, unser Eigentum und werden nicht an Sie ausgeliefert.

Wenngleich wir Dateien mehrfach archivieren, können wir (schon aufgrund technischen Fortschrittes wie z.B. neuerer Betriebssysteme, Programmversionen und neuerer Archivierungsmedien) keine Garantie für eine spätere Datenverwendbarkeit gewähren.
Ein Anspruch auf finanziellen Ausgleich für nicht mehr verwendbare Daten ist ausgeschlossen.


zum Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang

5. Lieferung und Rücktrittsvorbehalte
Die Lieferung erfolgt auf Ihre Gefahr und Ihre Rechnung. Wir sind berechtigt Teillieferungen zu tätigen und diese einzeln zu verrechnen. Dies gilt insbesondere, wenn die Lieferzeiten verschiedener Produkte stark voneinander abweichen, damit Sie so schnell wie möglich Ihre Ware erhalten. Genannte Lieferzeiten gelten als annähernd und sind für uns unverbindlich.
Für alle von uns angegebenen Maße, Farbtöne etc. gelten die fach- und sachgemäßen Toleranzen bzw. auf den Verwendungszweck vertretbaren Toleranzen. Bei der Eigenart der Fabrikation behalten wir uns Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % vor.
Dies berechtigt nicht zur Rechnungskürzung oder Nachlieferverpflichtung.
Wir haben das Recht vom Vertrag zurückzutreten, wenn seine Erfüllung auf Schwierigkeiten irgendwelcher Art trifft, dies sind sowohl technische als auch Betriebsstörungen durch höhere Gewalt, Feuer, Streik, Materialbeschaffungsschwierigkeiten oder Ähnliches. Außerdem sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten oder Vorkasse zu verlangen sollte die Kreditwürdigkeit des Bestellers in Frage gestellt sein.

6. Liefer- und Versandkosten
Sofern nichts anderes vereinbart und von uns bestätigt wurde, liefern wir bis zu einem Nettoauftragswert von € 200,- unfrei auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Der Versand erfolgt auf Veranlassung und auf Gefahr des Käufers, letzteres auch bei frachtfreier Lieferung. Falls nicht eine besondere Versandart vorgeschrieben wird, erfolgt die Wahl des Versandweges und der Versandmittel durch uns nach bestem Ermessen und ohne Gewähr für günstigste Beförderung. Mit Übergabe der Ware an die Transportperson trägt die Gefahr auch des zufälligen Unterganges der Käufer.
Die Liefer- und Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind Nettopreise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Bestellungen aus dem Ausland: Die Versandkosten erhalten Sie auf Anfrage.

7. Preise, Zahlungsbedingungen
Unsere Preise sind grundsätzlich netto. Alle genannten Preise sind in Euro angegeben und gelten zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Bestellungen per Vorkasse: Die Ware geht nach Zahlungseingang in Produktion und Versand.
Bestellungen per Nachnahme: Bei Zahlung per Nachnahme fallen € 8,- Mehrkosten an, die zu Lasten des Kunden gehen.
Ihre Bestellung wird schnellst möglichst bearbeitet und geht sofort in Produktion.


zum Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang

8. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche aus der Geschäftsbeziehung gelieferte Waren bleiben ausnahmslos bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen unser Eigentum. Sollten wir durch das Verbinden unserer Ware mit der Ware oder anderen Gegenständen des Bestellers nicht Miteigentum erwerben, sondern unser Eigentum verlieren, geht das Eigentum oder Miteigentum des Bestellers sofort mit der Entstehung der neuen Sache auf uns über.

9. Gewährleistung
Für von uns zu vertretene Mängel beträgt die Gewährleistung 6 Monate nach Auslieferung. Hiervon ausgenommen ist der normale von Produkt zu Produkt unterschiedliche Verschleiß oder unsachgemäße Behandlung sowie Einsatz unserer Produkte an nicht dafür bestimmten Orten. Für Fremderzeugnisse haften wir nur in dem Umfang, in dem der Unterlieferant uns gegenüber verpflichtet ist.

10. Widerrufsrecht
Aufkleber, Etiketten, Prüfplaketten, Folienplotts und sämtliche Druckerzeugnisse sind bei uns keine Lagerware – sie werden individuell für Sie gefertigt. Für diese Verträge zur Lieferung besteht kein Widerrufsrecht. Bei Bestellung anderer, etwaiger Standardware, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von einer Woche ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf in schriftlicher Form ist zu richten an:

www.klebe-teufel.de
Inhaber: Reinhard Schultz
Zum Knick 6
D - 59955 Winterberg
Tel. +49 (0) 29 85 - 977 977 - 0
Fax +49 (0) 29 85 - 977 977 - 1
email: info@klebe-teufel.de

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Bestellers. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung zu erfüllen.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
ist für beide Teile Winterberg. Die Parteien vereinbaren ausschließlich deutsches Recht. UN-Kaufrecht soll keine Geltung beanspruchen.

12. Teilunwirksamkeit
Sollte eine Bestimmung aus diesen AGB's unwirksam sein oder werden, so sind die anderen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

Stand Juli 2014

Aufkleber drucken top

Zurück zum Seitenanfang